Bengel_Logo2.png
  • Gast

„a-ha“ - ein Konzert

Aktuell sind keine Konzerte möglich, aber um ein kleines Throwback herbeizurufen haben wir heute einen Beitrag über das a-ha Konzert in der SAP Arena.


Rund 10.000 Fans stehen und sitzen gebannt vor der riesigen Bühne der SAP Arena in Mannheim. Von 16 bis 60 Jahren ist jedes Alter dabei. Alle warten nur auf drei Musiker: Morten Harket, Pal Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen. Besser bekannt unter dem Namen „a-ha“.


Seit ihrem Debütalbum „Hunting High And Low“ aus dem Jahr 1985 sind sie aus der internationalen Musik fast nicht wegzudenken. Auch ich bin Fan dieser außergewöhnlichen Band. Bei mir fing alles damit an, dass mir ein Freund den Song „Take On Me“ vorspielte und ich mich direkt verliebte. Ich fing an, mich in die Musik der Norweger einzuhören und entdeckte viele wunderbare Lieder. Neben dem klassischen 80er-Elektrosound finden sich bei „a-ha“ auch rockige Nummern und Balladen wieder.


Ein Erkennungsmerkmal der Band ist natürlich die unfassbare Stimme von Morten Harket. Diese Varianz und vor allem die Höhe seiner Stimme ist unverkennbar und einzigartig. Er kann einem Stück eine ganz andere Note verleihen und viel Abwechslung in die Lieder der Band bringen.


Die Show beginnt direkt mit „Take On Me“. Sofort bin ich im Bann. Diese Lichtshow und diese Livestimme. Ein Wahnsinn. Im ersten Teil der Show spielt die Band das komplette Debütalbum in Originalreihenfolge. Vor dieser Tour spielten sie dieses Album nur zwei Mal in voller Länge. Ein wahrer Flashback in die 80er.



Der zweite Teil besteht aus einem Best-of von bekannten und weniger bekannten Liedern der Gruppe. Untermalt von der atemberaubenden Lichtshow und unfassbaren Naturaufnahmen, Zeichnungen und Großaufnahmen der Band auf einer Leinwand ist dieses Konzert auch besonders auf musikalischer Ebene spitze.


Viele Fans können alle Lieder auswendig mitsingen. Es ist einfach eine unfassbar schöne Stimmung. So stelle ich mir in meiner Phantasie die 80er-Jahre vor.


Generell ist zu sagen, dass sich ein Besuch auf einem „a-ha“ Konzert absolut lohnt. Es gibt 2020 einen Auftritt in Frankfurt. Tickets gibt es auch im Kartenshop der DiesbachMedien, Telefon 06201/81345.


Mir wird dieses Konzert lange in Erinnerung bleiben, da es heutzutage diese Vielseitigkeit und den Glamour nur noch selten live zu sehen gibt.


Wer gerne Akustik-Musik hört, dem wird sicher auch das MTV-Unplugged-Album der Band gefallen. Ich stelle euch jetzt noch meine persönlichen Lieblingslieder der Band vor:


1. Take On Me

2. The Sun Always Shines on T.V.

3. I’ve Been Losing You

4. Foot Of The Mountain

5. The Living Daylights


Von Félix Fath

  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten