Bengel_Logo2.png
  • Gast

Besuch beim Hundeverein

14.30 Uhr. Mein Handy klingelt. Frau Susann Rosenberg, Vorsitzende des Hundevereins Wald-Michelbach, meldet sich. Ich bin eingeladen, bei einem Hundetraining vorbeizuschauen. Durch den starken Regen muss das leider abgesagt werden. Schade, denke ich mir. Sie erklärt mir jedoch, dass es bei diesen Witterungsverhältnissen zu schweren Verletzungen bei den Hunden kommen könnte. Trainieren ist somit zu risikoreich.


„Das Wohl des Hundes steht an erster Stelle. Es soll kein Hund gezwungen werden und in Gefahr gebracht werden“, begründet Rosenberg die Entscheidung. Völlig nachvollziehbar, wie ich finde. Zum Gespräch nach Wald-Michelbach fahre ich trotzdem. Mit dabei ist außer der Vorsitzenden noch Christine Hecker, die 2. Vorsitzende des Vereins, und ihre jeweiligen treuen Begleiter, die Hunde.

Es fällt merklich im Umgang mit den zwei Vierbeinern auf: Die Bindung zwischen Mensch und Tier ist bei beiden sehr stark. Wenn die Befehle „Sitz“ oder „Platz“ ertönen, gehorchen die Hunde sofort. „Im Hundeverein geht es zunächst darum, den jungen Tieren Befehle beizubringen und die Bindung zwischen Mensch und Hund aufzubauen. Das können schon Welpen erlernen. Die Erziehung ist zunächst ein ganz zentraler Punkt. Wir geben unseren Mitgliedern Tipps, welche sie zu Hause umsetzen können.“ Rosenberg und Hecker sind, wie alle Mitglieder des Vereins, ehrenamtlich dabei und üben alle Aufgaben in ihrer Freizeit aus. „Gruppenleiter haben wir meistens so zwischen sieben und acht“, erklärt Rosenberg.


Viele ihrer Wochenenden verbringen die beiden Frauen auf Turnieren. Nachdem die Welpen in den Anfängergruppen die Grundregeln erlernt haben, können sie viele weitere Trainingseinheiten absolvieren. „Wir haben Fun-Gruppen, in denen von den Hunden Parcours durchlaufen werden. Das macht den Tieren viel Spaß und sie können sich gut bewegen“, erklärt mir Hecker.

Auf die Turniere fahren die Hunde aus den Agility-Kursen. Dort werden besagte Parcours intensiver absolviert. Dabei achten die Gruppenleiter auf die genaue Ausführung. „Wir üben die richtige Körpersprache von Herrchen und Frauchen und studieren Befehle ein.“

Der Hund durchläuft den Parcours, das Herrchen weicht nicht von seiner Seite und geleitet ihn durch den Hindernislauf. Bewertet werden auf den Turnieren die Zeit und die Anzahl der Fehler, die der Hund macht. „Ein Turnier ist für alle ein Event. Man tauscht sich aus, schaut anderen zu und gibt natürlich selbst sein Bestes“, erklärt die Vorsitzende. Neben den Agility-Kursen bietet der Verein noch viele weitere Trainingsgruppen, wie beispielsweise Longieren für Hunde, an.

Falls ihr euch fragt, ob ihr mit eurem Hund auch mal reinschnuppern könnt, lautet die Antwort: ja, und zwar unabhängig von der Hunderasse. Grundsätzlich gilt aber, dass Hunde, die unter einem Jahr alt sind, keinen Parcours laufen dürfen. Sie sind noch nicht ausgewachsen. Erst mit 18 Monaten dürfen sie an einem Turnier teilnehmen.


Eine Frage, die im Zuge des Haustiermonats natürlich nicht fehlen darf, lautet:

Warum sind Hunde so tolle Haustiere und warum sollte man zumindest einen Anfängerkurs belegen?

Hecker antwortet darauf: „Man baut mit seinem Hund einfach eine Bindung auf. Er entspannt mich und er hilft mir auch häufig mal, meine schlechte Laune zu überwinden. Mit meinem Hund bewege ich mich viel und bin häufig an der frischen Luft.“ Sie ergänzt: „Der Hundeverein ist eine Gemeinschaft. Es wird nicht nur der Hund trainiert, sondern auch die Beziehung zwischen Mensch und Hund. Des Weiteren entstehen gute Bekanntschaften oder sogar Freundschaften untereinander und das bereitet große Freude und bietet Abwechslung vom Arbeitsalltag.“


Kontakt:

SGHV Wald-Michelbach

Vorsitzende: Susann Rosenberg

Telefon 06207/923909, E-Mail: rosenberg.wald-michelbach@freenet.de

http://www.hundeverein-wald-michelbach.de/


Trainingsplan

Montag:

17 Uhr, Longieren/ Dogdance mit Alex

18 Uhr, Longieren/ Trainergruppe


Dienstag:

17 Uhr, Agility mit Melanie Biondo

18 Uhr, Agility mit Christine Hecker

Mittwoch:

17 Uhr, SHS mit Yvonne Falter, Laura Zwipf, Gabriele Stoll


Donnerstag:

18 Uhr, Agility mit Christine Hecker


Freitag:

15 Uhr, Fun-Agility mit Andrea Riesinger

16 Uhr, Agility mit Christine Hecker

17.30 Uhr, Agility mit Melanie Biondo

18.30 Uhr, Agility mit Beate Kreis


Samstag:

9 Uhr, SHS mit Yvonne Falter, Laura Zwipf, Gabriele Stoll

14 Uhr, Welpen, 8 - 16 Wochen alt

14.30 Uhr, Welpen, 4 - 6 Monate alt

15 Uhr, Junghunde Basis mit Andrea Riesinger

15 Uhr, Fortgeschrittene mit Alex


Von Félix Fath

  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten