• Sophie

Happy Birthday, YouTube!

YouTube wird am 15. Februar 2020 schon 15 Jahre alt. Könnt ihr euch noch dran erinnern, wie ihr die ersten Musikvideos auf YouTube geschaut habt? Euren ersten YouTube-Channel erstellt habt? Mittlerweile sind einige YouTuber zu richtigen Stars und Idolen geworden.


Wir Bengel haben uns zum Thema YouTube ein paar Gedanken gemacht und natürlich hat unsere Bengel-Community auch eine eigene Meinung.


Pro (Sophie):

Ich finde es gut, dass es YouTube (YT) gibt. YT bietet Menschen aus der ganzen Welt eine Videoplattform, um sich zu vernetzen und selbst kreativ zu werden. Auch die Möglichkeit, mit YT Geld zu verdienen, oder das ganze sogar zum Beruf zu machen, ist eine tolle Sache. Außerdem findet auf YT jeder etwas. Seien es Fitnessvideos, Kochtutorials, Unterhaltungsvideos oder die neuesten Beautytrends.

Viele Promis sind dadurch bekannt geworden – oder denkt ihr, Justin Bieber, Dagi Bee und Co. waren auf einmal einfach so da?


Contra (Stephi):

YouTube – eine Möglichkeit, auf der man neben Musik, auch so manch anderen „Schrott“ streamen kann.

Neben Musik und anderen sehenswerten Clips, werden aber auch solche auf die Plattform hochgeladen, die mit Mobbing und illegalen Dingen zu tun haben. Noch dazu ist es eine gute Angriffsfläche, um Cybermobbing zu betreiben. Zwar ist YT ständig dabei, um nach solchen Videos zu suchen und sie dann zu blockieren, dennoch ist es schade, dass YT trotzdem für solche Videos ausgenutzt wird. Denn was erreicht man dadurch tatsächlich noch, außer Aufmerksamkeit?


Oft gibt es auch YouTuber, die mit ihren Videos die Zuschauer zu Dummheiten verleiten. Außerdem muss man auch nicht alles glauben, was in manchen Clips gezeigt und gesagt wird, dennoch fallen leider so manche Menschen drauf rein.


Und da wäre noch die Werbung vor dem gezeigten Clip. Natürlich will man dadurch Geld verdienen, aber lästig ist es dennoch.



Und das sagt die Bengel-Community:


Rund 80 Prozent nutzen YouTube um hauptsächlich Musik zu hören, aber auch um Filme zu schauen oder sich zu bilden. Dass das erste YT-Video "me at the zoo" hieß, wussten aber nur die Wenigsten.


Beliebte YouTuber der Bengel-Community sind unter anderem Rosanna Pansino, Gamerbrother, janasdiary und NGG. Es zeigt sich also, dass die Interessen weit auseinander gehen - von Backen über Gaming bis hin zu Sport. Aber abgesehen davon haben sogar 28 Prozent der Umfrageteilnehmer einen eigenen YouTube-Kanal, auf dem sie eigene Clips hochladen.




  • facebook_rosa
  • instagram_rosa
  • spotify_rosa

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten