• Gast

„Hildabrötchen“ - leicht gemacht

Die Weihnachtszeit, für viele auch die Zeit zum Naschen. Plätzchen sind da die ideale Lösung.

Sie sind immer griffbereit in einer Weihnachtsbox auf dem Tisch und natürlich superlecker…mmhh.


Selbstgemacht schmecken Plätzchen bekanntlich am besten. Warum dann nicht mal Hildabrötchen selbst kreieren?

Weihnachtsmusik aufdrehen und los geht's!



Diese Zutaten brauchst du für etwa 50 Stück:

  • 5 Eier

  • 375g Butter

  • 500g Mehl

  • Zimt

  • 150g Zucker

  • ½ Glas Marmelade (Bsp: Johannisbeer)













Die Zubereitung:

• Zuerst Butter, Eigelb und Zucker in eine große Rührschüssel geben und mit einem Rührgerät vermengen.

• Dabei Mehl nach und nach dazugeben. Vorsicht! Benutze anfangs eine geringe Stufe, da es sonst zu sehr stäubt.

• Anschließend gibst du eine Messerspitze Zimt hinzu und knetest alles nochmal mit den Händen zu einem glatten Teig.

• Währenddessen wird der Backofen vorgeheizt: 180 °C / Ober-/ Unterhitze.




• Mit einer Teigrolle rollst du den Teig mithilfe von Mehl beliebig dünn aus und stichst mit einem Glas Kreise aus - in die Hälfte der Kreise kommt mithilfe eines noch kleineren Kreisförmchens ein Loch in die Mitte.

• Ober- und Unterteile vorsichtig mit einem Messer lösen und auf ein Backblech mit Backpapier legen und für ungefähr 10 bis 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.



• Nach dem Backen und einer kleinen Abkühlpause streichst du etwas Marmelade auf

die Unterteile

• Zum Schluss werden die Oberteile auf die mit Marmelade bestrichenen Unterteile

gelegt



• Falls du möchtest, kannst du die fertigen Plätzchen auch noch ein bisschen mit Puderzucker bestreuen – tadaaa fertig zum Naschen!!


Viel Spaß beim Ausprobieren!


Von Stella Püschel


  • facebook_rosa
  • instagram_rosa
  • spotify_rosa

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten