Bengel_Logo2.png
  • Sophie

Kochen oder bestellen?

Egal wie, es schmeckt! Doch aktuell ist der Lieferservice ein Hype bei uns. Jeder liefert aufgrund der Corona Pandemie – selbst Wein und Co. kann man sich inzwischen liefern lassen! Wir wollten wissen, hat sich eure Verhalten geändert? Kocht ihr mehr? Bestellt ihr mehr mit dem Gedanken, regionale Restaurants zu unterstützen?


Auch diese Woche diskutieren unsere Bengel wieder ein Thema. Und wie sieht die Bengel Community das?



Lieferservice (Sophie): Wenn man aktuell schon nicht essen gehen kann, sollte man immerhin die lokalen Restaurants unterstützen. Ich lebe in einem zwei Personen Haushalt – da ist es nicht wirklich teurer zu bestellen. Man hat keinen Aufwand mit einkaufen, schnibbeln und kochen, sondern lässt sich einfach leckeres Essen nach Hause bringen. Aktuell hält man sogar noch manche Restaurants über Wasser. Da ich mitten in der Stadt wohne ist auch die Lieferando-Auswahl riesig. Gefühlt täglich kommen aktuell dort neue Restaurants dazu. Ich tue was Gutes, es schmeckt gut und ich kann in meinem „Gammeldress“ daheim sitzen und mein Essen genießen. Einfach genial!

Selbst kochen (Stephi): Wenn die Faulheit siegt, greift man doch gerne zum Hörer und bestellt sich lieber sein Essen. Auch ich gehöre mal dazu. Aber eben nur mal. Viel lieber koche ich mir mein Essen selbst, denn da weiß ich sicher was alles drin ist. Und noch dazu ist es frisch und warm. Manchmal hat man doch leider das Pech, dass das Essen vom Lieferservice schon etwas kalt ist. Und je nach dem wie oft man bestellt, kann das auch gerne mal ins Geld gehen. Von daher ist man oft günstiger dran, sich selbst an den Herd zu stellen – auch wenn man hinterher den Dreck hat. Und wer weiß, der ein oder andere findet bestimmt seine Leidenschaft am Kochen und um seine Kochkenntnisse zu erweitern ist es ideal.


Das sagt die Bengel-Community:

88% der Teilnehmer unserer Umfrage kochen prinzipiell gerne. 77% der Teilnehmer bestellen aber ebenfalls gerne. Das gibt sich nichts. Man kann ja beides gerne tun. Viel wichtiger: Wie ist das Bestellverhalten der Community? Die Mehrheit unserer Community bestellt bei regionalen Restaurants (89%) und das telefonisch. 42% bestellen lieber über eine App oder Online. Im Schnitt gibt die Bengel Community 25€ pro Bestellung aus. Bestellt wird nur von 38% für sich allein. Der Rest bestellt mit Familie, Partner oder Freunden. Bei unserer Frage, ob ihr selbst abholt oder liefern lasst gibt es keine klare Meinung. Die einen so, die anderen so. Das Bettelverhalten hat sich durch die aktuelle Corona-Situation übrigens nur bei 29% der Community verändert.

  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten