Bengel_Logo2.png
  • Sophie

Mein erstes Mal … am Ballermann

Mein erstes Mal… am Ballermann. Viele Menschen, die diesen Ausdruck hören, denken jetzt an genau 3 Dinge: asoziale Deutsche, den Bierkönig und Eimersaufen. Dem kann ich so nicht widersprechen, aber genauso wie diese Begriffe, würden auch diese passen: wunderschöner Strand, geile Stimmung und Lebenserfahrung.


Ja, wie war es denn, mein erstes Mal am Ballermann? Tat es weh? War es so, wie man es sich vorstellt? Sind nicht alle ersten Male etwas ganz Besonderes? Muss man die Erfahrung mit Herzensmenschen machen?


Um euch zu beruhigen: NEIN. Es tat nicht weh und wisst ihr wieso? Man gewöhnt sich schnell an alles und ich muss sagen, ich war mehr als positiv überrascht. Natürlich gibt es die Partymeute, natürlich gibt es mit Alkohol gefüllte Eimer mit bunten, langen Strohhalmen - natürlich, was auch sonst. Aber genauso gibt es die positiven Seiten des Ballermanns: recht friedliche Partygäste, mega Stimmung, eine Menge netter, kontaktfreudiger Menschen und wunderschönes Meer.


Was gegen Vorurteile hilft? Sich selbst eine Meinung machen. Deshalb: Bucht so schnell, ihr könnt einen Flug nach Palma de Mallorca und lasst euch überzeugen. Tipp für alle: Geht in den Bierkönig, kauft einen Liter (Bier?) und holt euch ein Shirt. Wenn ihr das oft genug macht, müsst ihr gar nicht so viel Gepäck mit nach Mallorca nehmen und diese Shirts haben „gute Qualität und faire Preis“, wie Helmut sagen würde. Damit sieht jede Frau aus, wie eine „sexy Kartoffel“. Außerdem eignen sich die Shirts besonders gut zum Schlafen.


Bild: Pixabay / Pineapplesupplyco

  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten