Bengel_Logo2.png
  • Dario

Meine Top 5 Netflix-Serien

1. Breaking Bad

Breaking Bad hat 5 Staffeln mit insgesamt 62 Folgen, die im Durchschnitt ca. 45-55 Minuten lang sind. Die Serie ist perfekt für Leute, die Spannung und Action mögen und sich dafür interessieren, wie extrem das Drogengeschäft in Mexiko sein kann.

Zum Inhalt: Kurz nach seinem 50. Geburtstag erhält der unscheinbare Familienvater und Chemielehrer Walter White eine niederschmetternde Krebsdiagnose und ist verzweifelt. Sein Gehalt reicht weder für die Behandlung noch für eine Absicherung der Familie nach seinem Tod. Er entscheidet sich, sein Wissen als Chemieexperte zu nutzen, um Crystal Meth von besonders guter Qualität herzustellen. Mit der Hilfe seines ehemaligen Schülers Jesse Pinkmann, will er die Droge verkaufen. In der Zeit, die ihm noch bleibt, will er auf diese Weise so viel Geld wie möglich verdienen und für seine Familie beiseitelegen. Also beginnen Walter und Jesse in einem alten Wohnmobil in der Wüste von New Mexiko, Meth zu kochen.


2. Spuk in Hill House

Spuk in Hill House hat nur eine Staffel mit 10 Folgen, die ca. 43-71 Minuten gehen. Die Serie ist perfekt für Leute, die sich gruseln wollen, aber gleichzeitig auch mitdenken wollen. Um die Zusammenhänge in der Serie zu verstehen, muss man aufmerksam zuschauen, da sie manchmal sehr verwirrend sein kann und man bestimmte Gegebenheiten erst im Nachhinein versteht.

Zum Inhalt: 20 Jahre nach dem mysteriösen Tod ihrer Mutter kehren Geschwister in das Haus zurück, in dem sie aufgewachsen sind. Dort sehen sie sich gezwungen, sich mit den Geistern auseinanderzusetzen, die sie schon seit der Kindheit begleiten. Darunter der Geist ihrer eigenen Mutter.


3. Stranger Things

Stranger Things spielt in den 80er-Jahren und hat 3 Staffeln mit insgesamt 25 Folgen, die ca. 42-77 Minuten dauern. Die Serie ist vollgepackt mit Action und teilweise auch gruseligen Szenen, die sich perfekt für einen Serienmarathon eignet.

Zum Inhalt: In einer Kleinstadt in Indiana verschwindet der 12-jährige Will Byers. Vor allem seine alleinerziehende Mutter macht sich Sorgen. Wills Freunde machen sich auf die Suche nach ihm und kommen dabei noch anderen Geheimnissen auf die Spur. Im Wald stoßen sie auf ein Mädchen auf dessen Arm die Nummer 011 tätowiert ist. Deshalb bekommt sie von den 3 Jungs den Namen Elfie. Elfie besitzt paranormale Fähigkeiten, welche sie in gefährlichen Situationen anwendet.


4. Tote Mädchen lügen nicht

„Tote Mädchen lügen nicht“ hat 3 Staffeln mit insgesamt 39 Folgen und spielt in der heutigen Zeit. Die Serie klärt auch über die Probleme der heutigen Jugend auf, die massiv vorhanden sind: Mobbing, Gewalt, sexuelle Belästigungen und Vergewaltigung. Die Serie ist sehr interessant und vermittelt eine wichtige Nachricht, die alle Menschen ernst nehmen sollten.

Zum Inhalt: Bei Tote Mädchen lügen nicht oder auch „13 Reasons Why“ geht es um ein Mädchen namens Hannah Baker, welche in der Schule gemobbt und auf einer Party von einem Jungen namens Bryce Walker vergewaltigt wurde. Hannah nahm sich ein paar Tage später in ihrer Badewanne das Leben. Der Teenager Clay findet vor seiner Haustür ein mysteriöses Paket. Dieses Enthält 13 Audiokassetten von seinem heimlichen Schwarm - Hannah Baker. Darin beichtet sie die Gründe, warum sie Selbstmord begangen hat und wer die Kassetten erhalten soll.


5. Haus des Geldes

In der Serie „Haus des Geldes“ wird gezeigt, wie sich Menschen in angespannten Situationen verhalten und beginnen, sich gegen den Plan zu stellen oder improvisieren, damit der Plan letztendlich doch funktioniert. Haus des Geldes hat 3 Staffeln mit insgesamt 30 Folgen, die jeweils ca. 41-57 Minuten dauern. Eine vierte Staffel ist gerade in der Mache.Die Serie ist vollgepackt mit Spannung und Action und auch mit vielen Spielchen, die selbst die Zuschauer beim Anschauen verwirren und austricksen.

Zum Inhalt: Ein Professor bereitet einen den größten Überfälle auf die Banknotendruckerei und Münzprägeanstalt Spaniens vor. Seine acht Verbündeten sollen ihm dabei helfen, seinen Plan perfekt auszuführen und die Polizei mit verschiedenen Plänen und Tricks zu verwirren. Um die Identitäten der verschiedenen Komplizen anonym zu halten, benennen sie sich nach Großstädten, wie zum Beispiel Berlin, Moskau und Rio. Jedoch werden im Laufe der Serie einige der richtigen Namen bekannt und es läuft nicht alles nach dem Plan des Professors.


  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten