Bengel_Logo2.png
  • Sophie

Neue Parteien stehen zur Wahl?

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März stehen insgesamt 21 Parteien zur Wahl. Aber nicht alle dieser Parteien konnten auch in allen Wahlkreisen Kandidaten aufstellen. Neben den im Landtag vertretenen Parteien Grüne, CDU, SPD, AfD und FDP konnte nur noch Die Linke in allen 70 Wahlkreisen Kandidaten aufstellen. Das Einstimmenwahlrecht sieht vor, dass Parteien nur dort gewählt werden können, wo sie mit einem Kandidaten antreten.


Erstmals treten in Baden-Württemberg Freie Wähler, die Klimaliste und die von Querdenken-Aktivist Bodo Schiffmann

gegründete "Wir2020" an. Außerdem treten acht Einzelbewerber zur Wahl an.


Hier noch mal alle zugelassenen Parteien im Überblick:


Grüne | Bündnis 90/Die Grünen (70)*

CDU | Christlich Demokratische Union Deutschlands (70)

AfD | Alternative für Deutschland (70)

SPD | Sozialdemokratische Partei Deutschlands (70)

FDP | Freie Demokratische Partei (70)

Die Linke (70)

ÖDP | Ökologisch-Demokratische Partei / Familie und Umwelt (67)

PIRATEN | Piratenpartei Deutschland (4)

DIE PARTEI | Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (52)

Freie Wähler (69)

Menschliche Welt - für das Wohl und Glücklichsein aller (2)

Bündnis C - Christen für Deutschland (9)

DKP | Deutsche Kommunistische Partei (1)

dieBasis | Basisdemokratische Partei Deutschland (60)

DiB | Demokratie in Bewegung (3)

Eine für Alle - Partei (1)

KlimalisteBW | Klimaliste Baden-Württemberg (67)

DieHumanisten | Partei der Humanisten (3)

Partei für Gesundheitsforschung (2)

W2020 | Partei WIR2020 (68)

Volt | Volt Deutschland (44)


*(Anzahl der Wahlkreise)

  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten