Bengel_Logo2.png
  • Laura

Toner selbst machen

Mit natürlichen Zutaten und genau auf dich abgestimmt! Toner, auch bekannt als Reinigungswasser, Gesichtswasser oder Tonic, ist eine Flüssigkeit, welche zum Reinigen der Haut verwendet wird. Je nach Inhaltsstoffen strafft, entfettet und desinfiziert es auch die Haut oder hat polsternde und tonisierende Eigenschaften.

WAS IST EIN TONER? Toner – auch bekannt als Tonikum oder Tonic – sind Pflege-Produkte, die nach der Reinigung des Gesichts zum Einsatz kommen.

Der Hauptbestandteil ist destilliertes Wasser (in Drogerie-Märkten erhältlich), dies ist reines Wasser, befreit von Ionen oder anderen Spurenelementen. Nun kann man noch viele andere Zutaten hinzufügen.

Viele Toner, vor allem entfettende, enthalten bis zu 50% Alkohol. Ich halte nichts davon, Alkohol in Toner zu geben, da es zwar einen tollen Sofort-Effekt hat und die Haut trocken und entfettet aussieht, aber es strapaziert die Haut ungemein und unterstützt die Faltenbildung. Zudem reizt es kleine Wunden in der Haut, wodurch sich gerne trockene Stellen bilden.

Wichtige Inhaltsstoffe für selbstgemachten Toner sind Hamamelis, Alaun, Weinessig, Bisabolol, Azulen, Kamille oder andere Natur-Extrakte.

Welcher der richtige Toner für deine Haut ist, findest du nur durch ausprobieren heraus. Fettige Haut verträgt gut Hamamelis und Alaun, wobei trockene Haut eher von Kamille oder Ölen profitiert.

Honig-Kamillen-Toner

Apfelweinessig bringt die Haut ins Gleichgewicht, Kamille beruhigt die Haut und Honig gibt dem ganzen Feuchtigkeit.

• 250ml destilliertes Wasser

• 1 Beutel Kamillentee

• 1 Teelöffel Honig

• 4 Esslöffel Apfelweinessig

Tee mit dem destillierten Wasser aufkochen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Honig in die noch warme Flüssigkeit geben und auflösen lassen. Teebeutel entfernen, Apfelweinessig hinzufügen und in eine Spritzflasche geben.

Toner im Kühlen aufbewahren und nach circa 30 Tagen entsorgen.


Hamamelis- und Rosenwasser-Toner

Dieser Toner ist gut zum Ausgleich der Ölproduktion von fettiger Haut.

• 60 ml Hamameliswasser

• 2 EL Rosenwasser

• 10 Tropfen ätherisches Lavendel Öl

• 8 Tropfen ätherisches Weihrauch Öl

• 4 Tropfen ätherisches Teebaum Öl

• 3 Tropfen ätherisches Zitronen Öl

Alle Zutaten mischen und in eine Sprühflasche füllen.

Vor dem Benutzen gut schütteln.

Nach 30 Tagen die Reste entsorgen.


Hibiskus-Toner

Hibiskus hat Anti-Aging-Eigenschaften und das Vitamin C ebnet das Hautbild.

• 180ml destilliertes Wasser

• 3 Beutel Hibiskus-Tee (reiner Hibiskus-Tee!)

• 30 ml Hamameliswasser

• 1/2 Teelöffel Vitamin-C-Pulver

Hibiskus-Tee mit dem Wasser zum Kochen bringen und 20 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen und Hamamelis und Vitamin-C-Pulver hinzufügen. An einem kühlen Ort lagern und Reste nach 30 Tagen entsorgen.


Teebaumöl- und Hamamelis-Toner

Dieser Toner ist gut für alle, die zu fettiger Haut oder Akne neigen.

• 60 ml Hamameliswasser

• 60 ml destilliertes Wasser

• 8 Tropfen Teebaumöl

Alle Zutaten mischen und in eine Sprühflasche füllen.

Vor dem Benutzen gut schütteln.

Nach 30 Tagen die Reste entsorgen.


Aloe-Vera-Toner

Feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend.

6 EL Hamameliswasser

3 EL Aloe Vera Gel

(destilliertes Wasser)

Aloe und Hamamelis vermengen, je nach Viskosität des Aloe Vera Gels muss man noch etwas destilliertes Wasser hinzufügen, damit es sich sprühen und gut verteilen lässt.

Vor dem Benutzen gut schütteln.

Nach 30 Tagen die Reste entsorgen.

  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten