Bengel_Logo2.png
  • Sina

Weihnachten in Armenien

Andere Kulturen und Traditionen kennenlernen:

Die 20-Jährige Arpa Abrahamian aus Heidelberg erzählt in diesem (B)ENGEL-Interview, wie in ihrem Heimatland Armenien Weihnachten gefeiert wird.


„Wir sind Christen, was bedeutet, dass Weihnachten bei uns so ähnlich ist wie in Deutschland. Allerdings haben wir ein paar Traditionen, die sich unterscheiden.

Bei uns kommt das Christkind nicht am 24. Dezember, sondern an Silvester, also am 31. Dezember. An diesem Tag werden die Geschenke verteilt und es wird riesig gefeiert. Oftmals feiern die Armenier 10 bis 14 Tage lang, an denen man sich besucht und gratuliert. Das richtige ‚Weihnachten‘ ist dann allerdings am 6. Januar, an dem wir in der Kirche die Geburt und Taufe Christi feiern. Zu essen gibt es dann Reis und ein Gericht mit Kräutern und Eiern (wie ein Omelett). Da gibt es verschiedene Variationen. Viele in Armenien essen zum Beispiel auch Reis mit getrockneten Früchten. Bei uns zuhause gibt es allerdings immer weißes Fleisch, also Fisch und/oder Hähnchen.


Ich liebe die Weihnachtszeit! Auch wenn es oft stressig ist mit den ganzen Treffen, genieße ich die Zeit in der ich alle wiedersehe.“

  • facebook_blau
  • instagram_blau
  • spotify_blau

[B]ENGEL

leute. lifestyle. leben.

[B]ENGEL.BLOG ist ein Produkt der DiesbachMedien GmbH in Weinheim.

Impressum     Datenschutz     Mediadaten